• Facebook - Black Circle

KONTAKT

OLIVER@PINELLIMUSIC.COM
+43 699 10063687

Datenschutzhinweis . Impressum | ©2018 BY FEUERHERDT MARKETING

... und weiterführender Unterricht 

 

Egal ob Gitarrist in einer Punk-Rock Band oder Pianist in einem Jazz-Trio: Üben sollte ein Musiker sein Leben lang. Hierfür ist ein guter Lehrer, der seinen Schüler oft über Jahre oder sogar Jahrzehnte begleitet unumgänglich. Aber es gibt auch Bereiche des Spiels, die im „normalen“ Unterricht meist zu kurz kommen oder völlig vernachlässigt werden. Oft sind es aber gerade diese Bereiche, die über die Entwicklung der Fähigkeiten und die Karriere entscheiden. Hierzu zählen insbesondere:

Öffentliches Auftreten (spielen vor Publikum)

Manch einer spielt sein Instrument im „stillen Kämmerlein“ nahezu perfekt, versagt aber regelmäßig, wenn es darum geht sein Können vor einem Publikum unter Beweis zu stellen.

Haltungs- und Atemtechniken

durch die richtige Atmung und eine gute Körperhaltung kann der Künstler lernen, seinen Vortrag entspannter aber auch dynamischer und energetischer zu gestalten und der Musik körperlichen Ausdruck zu verleihen. Dies hilft, das Spiel besser zum Zuhörer/Zuschauer zu transportieren.

Persönlichkeit und Charakter

Täglich werden tausende von Musikstücken interpretiert. Entscheidend über Erfolg oder Misserfolg ist oft, ob der Interpret seinem Repertoire eine eigenständige und ansprechende Note verleiht.

 

Rhythmus und Improvisation 

viele Instrumentalisten unterschätzen bei ihren Übungen den Wert des Rhythmus. Der „Groove“ ist aber essentiell in allen Kompositionen und bildet die elementarste musikalische Einheit. Genauso wichtig ist es, sich in der kunst der Improvisation zu üben. Selbst wenn man ausschließlich einstudierte Werke darbietet, hilft einem die Improvisation ständig neue und überraschende Ansätze für das eigene Spiel zu finden.

 

Supervision- etwas mehr als Unterricht

Ergänzend zu ihrem "normalen" Unterricht biete ich meinen Schülern die Möglichkeit, an übergeordneten Schwerpunkten zu arbeiten, um neue Impulse zu setzen und das Spielvariationsreicher und virtuoser zu gestalten. Hierbei gehe ich genau auf die Vorstellungen und Ziele der Schüler ein und arbeite eng mit dem begleitenden Musiklehrer zusammen. Spielfreude und Motivation stehen dabei immer im Vordergrund.

KREATIV COACHING